Paradeiser-Tomatenketchup Provence

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Paradeiser (reif)
  • 200 g Paprika
  • 100 g Zwiebel
  • 200 ml Essig (5%)
  • 20 g Salz
  • 80 g Zucker
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nadeln frisches Rosmarin
  • 2 Blatt Salbei
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss)
  • 1 Paprikapulver (scharf)
  • 20 g Maizena (Maisstärke)

Die o. G. Frischen Küchenkräuter können genauso durch entsprechende mengen getrocknete ersetzt werden!

Bitte möglichst reife Paradeiser verwenden.

Ein Tomatenketchup aus frischen Paradeiser hat nie diese intensive Färbung wie ein Tomatenketchup aus Mark - schmeckt aber toll!

Die Paradeiser abspülen, würfeln und gemeinsam mit Lorbeergewürz im Kochtopf kurz aufwallen lassen. Wasser kommt nicht dazu, es bildet sich bei dem Ziehen von selbst. Alles zusammen 15 min ziehen, dann durch ein Sieb aufstreichen. Anschliessend Tomatenmus mit einem zwischenzeitlich zubereiteten Püree aus der Paprika und den Zwiebeln vermengen, mit Zucker, Salz, Essig und den anderen Gewürzen und Kräutern vermengen. Je nach Lust und Laune mit der Maizena (Maisstärke) abbinden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dazu Ketchupmasse zum Kochen bringen und vorher angerührte Maizena (Maisstärke) unter Rühren einrühren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Tomatenketchup Provence

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte