Paradeiser-Risotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Pouletbrüstchen in Würfelchen
  • 2 Jungzwiebel
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 400 g Risottoreis; z.B. Arborio, Vialone, Carnaroli
  • 200 ml Rotwein (trocken)
  • 400 g Dose geschälte Paradeiser gehackt
  • 800 ml Heisse Hühnersuppe
  • 100 g Pecorino; oder Parmesan fein gerieben
  • 4 EL Oregano
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 EL Oreganoblättchen

Pouletwürfel würzen. Das Weisse der Frühlingszwiebeln 1.5 cm kurze Stückchen schneiden, mit dem Poulet in Rapsöl rund 4 Min. rösten. Herausnehmen, die Pouletwürfel abwechselnd mit Frühlingszwiebelröllchen auf 4 Spiesse stecken und bei geschlossenem Deckel warm stellen.

Zwiebel und Knoblauch andünsten, Langkornreis dazugeben, mit Rotwein löschen und kochen. Paradeiser dazugeben, aufwallen lassen. Heisse Suppe nach und nach zugiessen, so dass der Langkornreis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist, etwa zwanzig Min. auf kleiner Flamme sieden.

Die grünen Frühlingszwiebelroehrchen klein schneiden, mit dem Pecorino unter den Risotto vermengen, würzen. Kirschtomaten hinzufügen, kurz warm werden. Die Pouletspiesse dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Risotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche