Paradeiser-Rindfleisch-Pastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Teig:

  • 100 g Backmischung Germteig
  • 50 g Rinderfett
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wasser

Füllung:

  • 175 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Küchenkräuter, getrocknet gemischt

Sauce:

  • 1 Tasse Paradeiser, ganz; in etwa 250 g Saft abgegossen und zur
  • Seite gestellt

Ausserdem:

  • Aluminiumfolie

Für die Füllung Mehl, Faschiertes, Küchenkräuter, Salz und Pfeffer in einer Backschüssel gut mischen.

Für den Teig Salz, Fett, Mehlmischung, Pfeffer und soviel Wasser wie nötig, zusammenkneten, bis ein fester Teig entsteht.

Etwa zwei Drittel der Teigmenge auswalken und eine feuerfeste Form damit ausbreiten. Hackfleischmischung hinein Form und Tomatensaft darüber gießen.

Restlichen Teig auswalken und als Deckel über die geben legen. Ränder anfeuchten und gut glatt drücken.

geben mit Folie überdecken und 2 1/2 bis 3 Stunden im Wasserbad gardünsten.

Rechtzeitig Paradeiser in einen Kochtopf Form, zerteilen und zur Sauce einköcheln.

Pastete auf einer aufgeheizten Platte anrichten und mit der Sauce zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Rindfleisch-Pastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche