Paradeiser mit Krebsfleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 450 g Tk-Krebsfleisch aufgetaut, abgetropft
  • 2 lg Paradeiser, reif; (I) gehackt
  • 75 g Gurke ohne Samen, kleine Würfel
  • 2 Eier hart gekocht
  • 150 ml Majo
  • 4 EL Chilisauce
  • 2 EL Sauerrahm
  • 2 Teelöffel Limettensaft
  • 1 EL Schnittlauch (fein gehackt)

Zum Abschmecken:

  • Salz
  • Pfeffer, schwar; a.d.M

Ausserdem:

  • 2 lg Paradeiser, reif; (Ii) aufgeschnitten, 6 Spalten, am Ende des Schnittes zusammenhängend
  • Salatblätter

Krebsfleisch, Paradeiser (I), Gurke und Eier in einer Backschüssel mischen, abgekühlt stellen.

Chilisauce, Sauerrahm, Majo, Limettensaft und Schnittlauch verrvuehren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, abgekühlt stellen.

Zwei Teller mit Salatblättern ausbreiten.

Je einen Paradeiser (Ii) darauf setzen, zur "Blüte" aufziehen, mit der Krebsfleisch-Mischung befüllen.

Sauce gesondert dazu anbieten.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser mit Krebsfleisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche