Paradeiser-Miniquiche mit Pinienkernen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 200 g Blätterteig
  • 60 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 2 Eier
  • 75 g Crème fraîche
  • 50 g Getrocknete Paradeiser, eingelegt in Öl, abgetropft
  • Basilikum (frisch)
  • Pfeffer
  • 12 Cherry-Paradeiser

*Mini-Tarte-Förmchen a 10 cm ø Den Blätterteig auswalken und die mit kaltem Wasser ausgespülten Förmchen damit ausbreiten, dabei evt. Reste übereinanderlegen (nicht zusammenkneten!) und nochmal auswalken. Den Blätterteig mehrfach mit einer Gabel einstechen.

Die Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten, auskühlen.

Das Backrohr auf 220 °C vorwärmen.

Den Parmesan in einer kleinen Backschüssel mit den Eiern, Crème fraîche, feingewürfelten Paradeiser und frischgemahlenem schwarzem Pfeffer durchrühren. Die Basilikumblättchen zerzupfen und in die Menge Form.

Die Pinienkerne auf dem Blätterteig gleichmäßig verteilen und die Käsemasse darüberlöffeln - die Förmchen sollen in etwa halb gefüllt sein. Die Kirschtomaten halbieren, die grünen Stielansätze mit einem scharfen Küchenmesser entfernen. In jedes Törtchen 4 Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach oben setzen und mit Pfeffer überstreuen.

Die Mini-Quiches auf dem Bratrost (unterste Schiene) in knapp 20 Min. goldbraun backen. Die Törtchen aus den Formen nehmen und warm zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Miniquiche mit Pinienkernen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche