Paradeiser-Mango-Sauce mit Krebsschwänze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Zwiebel
  • 1 Peporoni
  • 1 Mango (reif, ca. 450g)
  • 3 EL Öl
  • 3 Teelöffel Honig
  • 6 EL Orangen (Saft)
  • 1 Becher Paradeiser mit Saft (850 g Ew)
  • Salz
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelpulver
  • 400 g Krebsschwänze (roh, ohne Schale und Kopf)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 30 g Erdnüsse (gesalzen)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Zwiebeln fein würfelig schneiden. Ggf. Handschuhe anziehen, um die Peporoni zu bearbeiten! Peporoni einschneiden, entkernen und klein hacken. Mango abschälen, Fruchtfleisch von dem Stein schneiden und würfelig schneiden. Zwiebeln, Peporoni und 200 g Mangowürfel in 2 El Öl andünsten. 3 Tl Honig dazugeben, kurz mitdünsten. 4 El Orangensaft und Paradeiser mit Saft dazugeben. Paradeiser mit einer Gabel zerdrücken. Alles mit Salz und 1 Tl Kreuzkümmel würzen. Aufkochen, offen bei mittlerer Hitze ungefähr 20 Min. leicht wallen, bis die Sauce schön sämig ist.

Krebsschwänze abspülen, trocken reiben. Quer halbieren und in 1 El Öl rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, 2 El Orangensaft dazugeben, kurz aufwallen lassen und zur Seite stellen. Kurz vor dem Servieren Krebsschwänze und restliche Mangowürfel zur Sauce Form, kurz aufwallen lassen.

Eventuell mit Pfeffer, Salz, Kreuzkümmel oder Honig nachwürzen. Mit Erdnüssen überstreuen und zu Tisch bringen.

Dazu etwa 100g Nudeln je Person rechnen (Penne).

Notizen (Petra Hildebrandt): 1/2 Rezept für 2 mit Tk- Garnelenschwänzen und 1 kl. Dose stückige Paradeiser, ohne Erdnüsse.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Mango-Sauce mit Krebsschwänze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche