Paradeiser-Kraftbrühe mit Basilikum-Nockerln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Suppe:

  • 2 Paradeiser ((1))
  • 2 Paradeiser ((2))
  • 2 EL Paradeismark
  • 750 ml Rinderbrühe; Glas
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 0.25 Knollensellerie
  • 0.5 Fenchel
  • 0.5 Karotte (3)
  • 0.5 Katotte; (4)
  • 0.25 Zucchini (5)
  • 0.25 Zucchini (6)
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Eiklar

Für Die Basilikum-Nockerln:

  • 135 g Topfen
  • 3 Dotter
  • 50 g Toastbrot (ohne Rinde)
  • 35 g Butter
  • 0.5 Bund Basilikum (frisch)

Gemüse abspülen und reinigen. Paradeiser vorbereiten. Fenchel, Sellerie, Karotte (3), Zucchini (5) und Paradeiser (1) kleinschneiden, mit dem Paradeismark in Olivenöl 5 Min. anschwitzen. Mit der heissen klare Suppe aufgiessen. Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Salz hinzufügen. 1 Stunde auf kleiner Flamme sieden, abkühlen.

Restliche Karotten, Zucchini in Scheibchen schneiden. Monde ausstechen. Restliche Paradeiser brühen, häuten, halbieren, entkernen, würfeln.

Nockerln: Abgetropften Topfen mit den Eigelben durchrühren. Toastbrot zerbröckeln, einrühren. Etwas Basilikum zur Seite legen, Rest hacken, mit warmer Butter unterziehen, im Handrührer zermusen. Nockerln aus der Menge stechen, in kochend heissem Salzwasser 5 Min. ziehen.

Eiklar für die klare Suppe ein kleines bisschen verquirlen, unterrühren, wiederholt erwärmen, nicht machen. klare Suppe passieren, ausgestochenes Gemüse, Tomatenstücke und Nockerln dazugeben. Mit Basilikumblättchen garnieren.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Kraftbrühe mit Basilikum-Nockerln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche