Paradeiser-Kompott mit Safran und gegrillter Rotbarbe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rotbarben entschuppt

Tomaten-Kompott:

  • 1000 g Paradeiser
  • 1 Schalotten (eventuell mehr)
  • 2 EL Olivenöl (eventuell mehr)
  • 1 Bouquet garni (Sellerieblätter, Porree, Thymia
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 8 Safranfäden
  • Pfeffer
  • Salz
  • Thymian (frisch)
  • Zitronen (Saft)

Basilikumöl:

  • für 6 Leute
  • 3 Basilikum
  • 125 ml Olivenöl
  • 1 Teelöffel Meersalz

Garnitur:

  • 4 Cherrytomaten
  • Basilikum (Blättchen)

Basilikumöl:

Gegrillte Rotbarbe:

Die Rotbarbe filetieren und die Gräten mit einer Pinzette entfernen.

In einer Bratpfanne mit geklärter Butter bei großer Temperatur zu Beginn auf der Hautseite rösten. Wenn die Haut der Barbe schön rot angebraten ist, die Filets auf die andere Seite drehen und auf kleiner Flamme rösten.

Garnitur:

Die Cherrytomaten mit der Bunsenbrennerflamme bearbeiten, abschälen und in ein klein bisschen Olivenöl gardünsten. Etwas Kompott in die Mitte des Tellers Form. Es kann abgekühlt und warm gereicht werden. Das Rotbarbenfilet darauf legen. Je eine Kirschtomate als Garnitur auf jeden Teller Form. Mit den Basilikumblättchen und dem Basilikumöl verzieren.

Weintipp:

Perl/Mosel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Paradeiser-Kompott mit Safran und gegrillter Rotbarbe

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 03.04.2015 um 09:06 Uhr

    Super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche