Paradeiser-Crostini mit Garnelen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Paradeiser
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 100 g Schalotten
  • 3 sm Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 16 Garnelen; ohne Kopf und Schale a etwa 30 g
  • 8 Scheiben Weissbrot

Die Stielansätze der Paradeiser entfernen, die Haut über Kreuz einschneiden. Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, abgekühlt abschrecken, Haut abziehen. Paradeiser grob zerkleinern. 2/3 der Petersilie grob hacken.

Schalotten fein würfeln, Knoblauch durch eine Presse drücken, in der Hälfte des Olivenöls andünsten, Paradeiser dazugeben, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, Bei mittlerer Hitze 10 min kochen. Faschierte Petersilie einrühren.

In der Zwischenzeit die Därme der Garnelen entfernen. Garnelen abgekühlt abbrausen, abtrocknen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, im übrigen Olivenöl auf jeder Seite bei starker Temperatur 2 min rösten.

Die Brotscheiben kross rösten. Die Tomatensosse darauf gleichmäßig verteilen, Garnelen darauf anrichten. Mit übrigen Petersilienblättern garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser-Crostini mit Garnelen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche