Paradeiser Chutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 900 g Reife Paradeiser; blanchiert, abgeschält und feingehackt
  • 1 md Zwiebel (geschält, fein gehackt)
  • 1.5 Teelöffel Knoblauch (feingehackt)
  • 6 EL Apfelessig
  • 0.25 Teelöffel gemahlene Nelken;
  • 1.5 Teelöffel Ingwerpulver
  • 0.5 Teelöffel Paprika
  • 0.25 Teelöffel (-0, 5) Cayennepfeffer
  • 200 g Zucker
  • 1 Teelöffel Salz

Paradeiser, Zwiebel und Knoblauch in einem schweren, emaillierten Kochtopf aufwallen lassen. Die Temperatur reduzieren und offen auf kleiner Flamme sieden, bis die Paradeiser weich sind und sich zu einem dicken Püree eingekocht haben (in zirka 45 min). Von Zeit zu Zeit umrühren, damit sie nicht anbrennen.

Das Püree durch ein Sieb aufstreichen. Rückstände wegwerfen.

Püree wiederholt in den Kochtopf Form, die restlichen Ingredienzien zufügen und wiederholt zum Kochen bringen. Auf geringere Temperatur schalten und offen 30 Min. auf kleiner Flamme sieden, bis die Sauce dick und glänzend ist. Besonders derweil der letzten Min. sehr häufig umrühren, da die Sauce sich leicht anlegt. Temperatur abschalten. Das Chutney auf der Stelle in sterilisierte Gläser abfüllen und verschließen oder ganz auskühlen, in Gefrierbehälter abfüllen und einfrieren. Dieses Chutney kann frühestens nach 2 Tagen gegessen werden. Nach dem Öffnen im Kühlschrank behalten.

Im Kühlschrank hält sich dieses Chutney mehrere Monate.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paradeiser Chutney

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche