Paprikaspeck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Paprikaspeck vom Rückenspeck die Schwarte entfernen und den Speck in rechteckige Streifen schneiden. Mit Salz einreiben und trocken in ein Geschirr einschlichten. Dabei zwischen die Specktranchen reichlich Salz einstreuen. (Fetter Speck nimmt nur so viel Salz auf, wie er braucht.)

Bei dünnem Speck bereits nach 14 Tagen Paprikapulver mit warmem Wasser zu einem dicklichen Brei verrühren und den Speck damit einpinseln.

Danach den Parpikaspeck kühl und trocken aufhängen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Paprikaspeck

  1. leopold von wien
    leopold von wien kommentierte am 25.12.2015 um 00:04 Uhr

    anstatt Pelz soll es Pökelsalz heißenund 12 Stunden Ŕuhezeit

    Antworten
  2. leopold von wien
    leopold von wien kommentierte am 25.12.2015 um 00:00 Uhr

    Ich nehme zum salzen eine Mischung aus Pelz und Kochsalz . Zwischen die Speckstücke lege ich noch Rosmarienzweige.. Der Speck wird dann in einer Plastikwanne gut verschlossen in einem Weinkeller, mit einer gleichbleibenden Temperatur von 9 Grad ,4 Wochen gelagert , kalt in einem Eimer abgespült und einen halben Tag zum trocknen aufgehängt . Danach schneide ich reichlich Knoblauchzehen in Stifte , steche mit einem ganz schmal geschliffenen Messer schräg in den Speck und schiebe dort die Knoblauchstifte hinein..Anschließend wir der Speck mit Paprika welcher mit Weißwein dickflüssig angerührt wurde , mit eine Pinsel eingestrichen und 12 Stunden kalt geräuchert ,( unter 20 Grad ) danach Stunden Ruhezeit und diesen Vorgang 7 x wiederholen .Immer vor und nach dem räuchern gut mit dem Paprika geschliffenen einstreichen. Nach dem räuchern hält sich der Speck bei trockener und kühler Lagerung viele Wochen. Er wird immer mürbe.

    Antworten
  3. Yoni
    Yoni kommentierte am 19.08.2014 um 05:53 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 07.10.2013 um 09:16 Uhr

    Danke für dieses Rezept.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche