Paprikas mit Käse-Brandteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 ml Wasser
  • 125 g Butter
  • 2 Teelöffel Salz
  • 250 g Frisch gemahlener Weizen
  • 2 Teelöffel Koriander
  • 8 Eier
  • 200 Gerappter Gouda
  • 50 Kürbiskerne (gehackt)
  • 2 Bund Schnittlauch (geschnitten)
  • 8 Beliebig farbige Paprikas
  • 1 Paprika

Wasser, Butter und Salz aufwallen lassen, frisch gemahlenen Weizen und Koriander daruntergeben und aufwallen lassen bis sich die Menge von dem Boden löst. Abkühlen.

Eier, Gouda, gehackte Kürbiskerne und Schnittlauch unterkneten. Alles zusammen in die 8 Paprikas befüllen und in einer eingefetteten Gratinform mit Aluminiumfolie abgedeckt eine halbe Stunde gardünsten, dann Folie wegnehmen und 25 min gardünsten.

Eine rote Paprika würfelig schneiden und über das fertige Gericht streuen.

Beigabe : Vollkornreis mit Butter und Petersilie

Anmerkung : Die gefüllten Paprikaschoten kann man ebenso in der Bratpfanne rösten bis sie braun werden eine bzw. zwei Zwiebeln dazugeben und nachher mit Paradeismark und Gemüsesuppe auffüllen, mit Parpika Gewürz nachwürzen.

Anmerkung 2 : Statt Paprika kann man die Füllung ebenso für Kohlrouladen verwenden nur statt Koriander sollte man Kümmel nehmen wegen der besseren Verdauung. Den Käse kann man ebenso weglassen. Die Kohlblätter lösen und über Wasser weich weichdünsten. Füllen und mit Zahnstochern feststecken.

Anmerkung 3 : Dem Füllstoff kann nach Bedarf körnige Gemüsesuppe beigemengt werden.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprikas mit Käse-Brandteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche