Paprikakraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Weißkraut (jung, oder Chinakohl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Schmalz (oder Butter zum Andünsten)
  • 1 EL Paprikapukver (edelsüß)
  • Schuss Essig
  • 1 Paprikaschoten (1-2, rot oder grün)
  • etwas Suppe
  • Sauerrahm (evtl.)

Weißkraut oder Chinakohl fein schneiden, mit Salz sowie Kümmel würzen und etwas anziehen lassen. In heißem Schmalz oder Butter andünsten. Paprikapulver einrühren, mit einem Schuss Essig ablöschen und mit wenig Suppe aufgießen. Weich dünsten. Paprikaschoten putzen, mit einem Sparschäler schälen und kleinwürfelig schneiden. Kurz vor Garungsende Paprikawürferl einmengen und noch mitdünsten. Bei Bedarf etwas Rahm einrühren. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Statt der Paprikawürferl kann auch gegen Garungsende etwas Paprikasauce zugegeben werden.
Paradeiserkraut wird nach demselben Rezept zubereitet, nur werden gegen Schluss 2-3 geschälte, würfelig geschnittene Paradeiser (auch aus der Dose) mitgedünstet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare4

Paprikakraut

  1. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 29.10.2016 um 12:43 Uhr

    Ich röste Zwiebel im Öl an, gebe Paprika dazu und auch gleich die apsprikawürfel, die ich allerdings nicht schäle, dann kommt das Kraut dazu und etwas Suppe und dann wird alles gedünstet! Wer es scharf mag, kann auch mit Chiliflocken würzen! Sehr lecker!

    Antworten
  2. Francey
    Francey kommentierte am 08.11.2015 um 08:51 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Andy69
    Andy69 kommentierte am 23.12.2014 um 22:49 Uhr

    toll

    Antworten
  4. MJP
    MJP kommentierte am 07.08.2014 um 10:52 Uhr

    Klingt gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche