Paprikakarpfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Karpfen, ungefähr 1, 2 kg 1-2 El Edelsueaer Paprika
  • Salz 2 groß e Zwiebeln, gehackt
  • 1 Grüne Paprika 1 El Tomatenpürree
  • 100 ml Saurer Halbrahm 1 Prise scharfer Pfeffer

Den Kopf des Karpfens und die wichtigsten Gräten entfernen. Den Fisch in Stückchen teilen. Mit der Hälfte des Paprikaschoten, der Zitronenschale, wenig Salz, und Pfeffer überstreuen. Die Zwiebeln in der Butter hellgelb weichdünsten. Die Paprika halbieren, entkernen, in Streifchen schneiden und kurz mit den Zwiebeln anziehen. Die Karpfenstücke einfüllen, ein paarmal auf die andere Seite drehen. Als nächstes Rotwein und Tomatenpürree beigeben. Bei kleiner Temperatur halb bei geschlossenem Deckel 15 bis 20 Min. Schmoren. Die Karpfenstücke aus der Sauce nehmen und warmstellen. Die Sauce mit der Pfefferschote auf zwei Drittel kochen. Den sauren Halbrahm unter die Sauce ziehen. Nochmals erwärmen und über die Fischstücke anrichten. Mit Paprika nachwürzen.

Wichtig !! Wie bei allen Fischragouts ist es von Vorteil, wenn mann alle Gräten vor der Vorbereitung entfernt. Es ist sehr unangenehm, dauernd aufpassen zu müssen. In der Sauce kann man die Fischgaeten nicht immer erkennen.

Tip Mit Kartoffelpürree bzw. Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

Arbeitsaufwand: 30 Min. Kochzeit : 18 bis 20 Min.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprikakarpfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche