Paprikahuhn, im eigenen Saft gedünstet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Henderl
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Gelbe Paprika alle entkernt und klein
  • Gewürfelt
  • 1 Zwiebel abgeschält gehackt
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 EL Paprika
  • 1 EL Gewürzmischung italienisch, oder evtl. nach
  • Verfügbarkeit
  • Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer

Eine Bratpfanne mit gut schliessendem Deckel und dickem Boden erhitzen. Das Henderl vierteln - bzw. So in Stückchen teilen, dass es gut in den Kochtopf passt - und nach Lust und Laune häuten. Ohne Fett bei schwacher Temperatur von allen Seiten leicht anbraten.

Paprikaschotenwürfel (**), Zwiebel und durchgepressten Knoblauch hinzufügen und kurz mitdünsten. Salz, Pfeffer und die Gewürze beigeben. Ohne Flüssigkeit bei geschlossenem Deckel dreissig bis vierzig Min. gardünsten. Nach der halben Garzeit das Ganze auf die andere Seite drehen Als letztes, Saft nach Lust und Laune mit Sauerrahm verfeinern und das Gericht noch mal nachwürzen.

(**) Noch bekömmlicher wird das Gericht, wenn man die Paprikas vorher enthäutet.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare0

Paprikahuhn, im eigenen Saft gedünstet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche