Paprikahendl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 8 Hühnerteile (zB Flügel oder Keule)
  • 3 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Paprikapulver
  • 2 EL Essig
  • 400 ml Hühnersuppe (kräftig)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kümmel (gemahlen)
  • 2 EL Majoran (getrocknet)
  • etwas Salz
  • 150 g Frischkäse (Natur)
  • 2-3 El Mehl
  • etwas Zucker

Für das Paprikahendl den Zwiebel schälen, sehr fein hacken und in Öl anbraten. Sobald der Zwiebel leicht Farbe angenommen haben, die Hendlteile dazu geben, bis diese leicht Farbe angenommen haben.

1 EL vom Paprikapulver unterrühren und sofort mit dem Essig und der Suppe aufgießen, da das Paprikapulver in der Hitze leicht bitter wird. Alles bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca 20 Minuten köcheln lassen, damit die Sauce etwas einreduziert.

Danach die Hühnerteile herausnehmen und den Topf kurz vom Herd nehmen. Die restlichen EL Paprikapulver, Tomatenmark, Kümmel und den Majoran untermischen. Eventuell noch mit etwas Suppe aufgießen, das Fleisch sollte mindestens zur Hälfte bedeckt sein.

Den Frischkäse mit einem Schneebesen gut unterrühren und mit Salz und Zucker abschmecken. Das Mehl vorsichtig einrühren, die Hühnerteile wieder in die Sauce geben und nochmal 10-15 Minuten köcheln lassen. Das Paprikahendl servieren.

Tipp

Wenn Sie scharfes Paprikapulver verwenden, bekommt das Paprikahendl etwas mehr Pepp. Dazu schmeckt sehr gut Baguette, Reis oder Nudeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Paprikahendl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche