Paprikabrot Backmischung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 750 g Vollkornweizenmehl
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 1 gestr. TL Salz
  • 4 EL Brotgewürz
  • 100 g Paprika (getrocknet)
  • 100 g Röstzwiebel (aus der Packung)
  • 1 Flasche (ca. 1,2 Liter, weithalsig)

Für die Paprikabrot Backmischung das Mehl mit der Trockengerm mischen. In die Flasche zuerst das Salz geben. Darauf das Mehl. Dann folgt eine Schicht Brotgewürz und die getrockneten Paprika, die in Stückchen geschnitten sind. Den Abschluss bilden die Zwiebel.

Da es bei der Zwiebelmenge nicht so sehr drauf ankommt, füllt man soviel Zwiebel ein, bis die Flasche randvoll ist, dann schraubt man sie zu. Auf diese Art können sich die schönen Streifen nicht so schnell "verschütteln".

Auf das Etikett schreibt man: Backmischung in eine Schüssel schütteln und mit 500 ml Wasser vermengen. Sollte der Teig zu fest sein, langsam noch etwas Wasser zugeben. Brotlaib formen und auf ein gefettetes Blech oder in eine Form geben. Etwa 2 Stunden gehen lassen.

Dann bei 180° Grad Heißluft etwa eine Stunde backen. Das Paprikabrot ist fertig, wenn es beim Draufklopfen hohl klingt.

Tipp

Die Paprikabrot Backmischung ist ein kreatives und selbstgemachts Geschenk, dass nicht nur zur Weihnachtszeit verschenkt werden kann.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare25

Paprikabrot Backmischung

  1. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 02.08.2015 um 20:34 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 19.04.2015 um 11:37 Uhr

    interessantes Rezept

    Antworten
  3. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 23.12.2014 um 21:20 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 11.12.2014 um 21:38 Uhr

    super Idee!

    Antworten
  5. Bine2004
    Bine2004 kommentierte am 11.12.2014 um 19:13 Uhr

    Ich bekomm grad mal die 750g Mehl in die 1 Liter Flasche :-(Obwohl ich schon zusammengedrückt hab. Die restl. Zutaten gehen sich nichtmehr aus. Wie habt ihr das bitte gemacht?Oder habt ihr die Mengenangabe verändert???Bitte um eure Hilfe!Ich hab 6 Flaschen die heut befühlt werden sollten.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche