Paprika-Poulardenspiesse mit Limonen-Couscous und Minzejoghurt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Spiesse:

  • 300 g Poulardenbrust
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 1 Knoblauch halbiert
  • 2 Paprika
  • Meersalz
  • Olivenöl

Couscous:

  • 100 g Couscous
  • 100 ml klare Suppe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Limone (Saft davon)
  • 30 ml Gutes kaltgepresstes Olivenöl
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Salz

Minzejoghurt:

  • 200 ml Joghurt (natur)
  • 1 Bund Minze
  • Pfeffer
  • Salz

Die Paprikas geviertelt und auf einem Blech gleichmäßig verteilen. Im Herd auf Grillstufe zirka 20 Min. grillen, bis die Schale dunkel ist und sich leicht von der Schote löst. Nach dem Abziehen der Haut die Paprikaviertel mit Meersalz und Olivenöl einmarinieren. Die Poulardenbrüste für zirka zwölf Stunden in Olivenöl mit Knoblauch und Rosmarin einmarinieren. Nun würfelig schneiden und mit den Paprikastücken abwechselnd aufspiessen. In einer Grillpfanne von beiden Seiten zirka drei Min. rösten und warm stellen.

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in Olivenöl anschwitzen, dann mit der klare Suppe löschen. Den Couscous in eine geeignete Schüssel Form und mit der kochenden klare Suppe aufgiessen. Quellen - nach Packungsangabe. Anschliessend mit dem Olivenöl und dem Limonensaft nachwürzen. Danach unter den Spiessen anrichten.

Den Joghurt mit der gezupften Minze in einem Handrührer vermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprika-Poulardenspiesse mit Limonen-Couscous und Minzejoghurt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche