Paprika-Paradeiser-Tarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Paprika
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 EL Olivenöl m
  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Teelöffel Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Zitronenmelisse
  • 0.5 Bund Thymian
  • 1 Dotter
  • 250 g Blätterteig (tiefgekühlt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Mehl (zum Ausrollen)

1. Rohr auf 250 °C vorwärmen. Backblech mit Pergamtenpapier belegen, Paprika auf das Backblech legen.

2. Paprika im Rohr rösten, bis sie schwarze Blasen bekommen, herausnehmen und für 2 min mit einem feuchten Geschirrhangl überdecken. Backofen-Hitze auf 200 °C reduzieren.

3. Paprika enthäuten, in Längsrichtung vierteln, Stiel und Kerne entfernen.

4. Paradeismark mit Öl, Paprikapulver und gepresstem Knoblauch durchrühren, Petersilie und Zitronenmelisse einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Blätterteig rechteckig (36 x 25 cm) auswalken, auf das Blech legen und mit der Paradeiser-Küchenkräuter-Krem bestreichen, dabei einen 3 cm breiten Rand frei. Teig mit Paprika belegen, halbierte Paradeiser darauf gleichmäßig verteilen.

6. Tarte mit gezupften Thymianblättchen überstreuen, mit Pfeffer würzen und mit 1 Prise Zucker überstreuen. Teigrand mit Dotter bepinseln.

7. Tarte im Rohr (mittlere Schiene) kross backen (20¿25 min). Nach dem Backen leicht mit Salz würzen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Vorbereitung etwa 50 Min.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprika-Paradeiser-Tarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche