Paprika Nach Piemonteser Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Paprika
  • 2 Paprika
  • 8 Eiertomaten (Romatomaten)
  • 2 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 0.5 Bund Basilikum
  • 2 EL Kapern
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 8 EL Olivenöl

Die Paprika abspülen und mitsamt dem Stielansatz in Längsrichtung halbieren.

Die Kerne und Scheidewände der Schoten entfernen. Die Paprikahälften in eine gut gefettete Auflaufform oder evtl. auf ein mit Pergamtenpapier belegtes großes Backblech setzen.

Reichlich Wasser aufwallen lassen. Die Paradeiser nur 1 Minute einfüllen, abschütten und kurz abgekühlt abschrecken.

Die Haut entfernen und die Paradeiser halbieren. In die Paprikahälften legen.

Den Knoblauch von der Schale befreien und in schmale Scheibchen schneiden. Das Basilikum in Streifchen schneiden. Knoblauch, Basilikum und die Kapern in den Paprikahälften gleichmäßig verteilen. Alles mit ganz wenig Balsamicoessig sowie Salz und Pfeffer würzen. Zuletzt grosszügig mit Olivenöl beträufeln.

Die Paprika im auf 200 Grad aufgeheizten Herd auf der zweituntersten Schiene ungefähr eine halbe Stunde backen, bis sie weich und an den Rändern leicht gebräunt sind.

Heiss beziehungsweise lauwarm zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprika Nach Piemonteser Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche