Paprika Mit Quarkfüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 md Paprikas 2 Lauchzwiebeln
  • 300 g Zucchini 1 Bund Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen 4 Stiele Oregano
  • 4 EL Öl 3 Esslöffel Semmelbrösel (gehäuft)
  • 400 g Topfen (40%) 100 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 Ei
  • 1 Salz
  • Pfeffer ein Achtel Liter klare Suppe
  • 0.5 Teelöffel Weinessig

1. Von dem Paprika einen Deckel klein schneiden. Kerne und Rippen entfernen.Schoten in ausreichend kochendes Wasser Form und eine Minute machen. Unter kaltem Wasser abbrausen und abrinnen.

2. Feine Lauchzwiebelringe, grob geraffelte Zucchinis, gehackte Petersilie, gehackten Knoblauch und Oreganoblätter in 3 El heissem Öl unter Rühren bei großer Temperatur ca. 5-6 Min. weichdünsten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Abkühlen. Mit Parmesankäse, Topfen, Semmelbrösel und Ei durchrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

3. Paprikas damit befüllen und in eine ofenfeste geben setzen. klare Suppe zugiessen. Paprikas mit restlichem Öl bestreichen und die Deckel aufsetzen.

4. In Gratinform in den Herd schieben, bei 200 Grad / Gasstufe 3 ungefähr 50 Min. gardünsten. Die Flüssigkeit aus der geben gießen, auf großer Temperatur unter Rühren kurz aufwallen lassen und mit Essig nachwürzen. Als klare Soße zu dem Paprika zu Tisch bringen.

Zuspeise: Langkornreis

(

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprika Mit Quarkfüllung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche