Paprika-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz (ein wenig weniger)
  • 42 g Germ (frisch)
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 190 ml Lauwarmes Wasser, davon
  • 7 EL Wasser (lauwarm (1))
  • 100 g Butterschmalz
  • 1 Ei
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl

Belag:

  • 500 g Paprika
  • 500 g Paprikas
  • 500 g Paprikas
  • 250 g Endiviensalat
  • 300 g Paradeiser
  • 4 Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl
  • Küchenkräuter (frisch)

Mehl in eine geeignete Schüssel sieben, Salz darüberstreuen. Eine Vertiefung hineindrücken, Germ hineinbröseln, Zucker darauf streuen, mit lauwarmem Wasser (1) durchrühren. Etwas Mehl darüberstreuen und bei geschlossenem Deckel an einem warmen Platz gehen, bis sich Risse zeigen.

Schmalz, Dampfl, Mehl, über gebliebenes Wasser und verquirltes Ei zu einem Teig zubereiten. Etwa 10 min durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt und elastisch ist. Zugedeckt an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen.

Den Elektro-Herd auf 225 °C vorwärmen.

Backblech mit Öl einpinseln, Teig auswalken und auf das Backblech legen. Zugedeckt stehen.

Paprika halbieren, Stielansätze und Kerne entfernen. Waschen und in schmale Streifen schneiden. Blattsalat abspülen, reinigen, ebenfalls in Streifchen schneiden. Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), häuten und halbieren, fein würfelig schneiden. Schalotten schälen, in Ringe schneiden.

Gemüse vermengen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen. Auf dem Teig gleichmäßig verteilen, Olivenöl darüber träufeln, frische Küchenkräuter aufstreuen.

Paprika-Kuchen zirka eine halbe Stunde backen (Gas: Stufe 4), heiß zu Tisch bringen.

Dazu grünen Blattsalat anbieten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Paprika-Kuchen

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 27.08.2014 um 06:39 Uhr

    ich nehme an, die 3 mal 500 g Paprikas sollen verschieden Farben haben, oder?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche