Paprika-Erdapfel-Suppe Mit Erdnuss-Gremolata

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 g Erdäpfeln
  • 500 g Paprikas
  • 1 Pfefferschote (rot)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Butter
  • 3 EL Ajvar (Paprikapüree)
  • 1200 ml Gemüsesuppe
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)
  • 100 g Erdnüsse (gesalzen)
  • 0.5 Bund Koriandergrün
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Türkisches Fladenbrot
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 EL Saft einer Zitrone (eventuell mehr)

Erdäpfeln abschälen und grob würfelig schneiden. Paprikas vierteln, entkernen und grob würfelig schneiden. Pfeffer schote mit Kernen und Knoblauch in Scheibchen schneiden. Alles in der heissen Butter andünsten. Aj var dazugeben und mit klare Suppe auffüllen. Zugedeckt 25 Min. machen.

In der Zwischenzeit für die Erdnuss- Gremolata die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn schälen und mit Erdnüssen, Koriandergrün und Petersilienblättern im Handrührer zermusen. Fladenbrot in Scheibchen schneiden, mit Olivenöl beträufeln, mit Salz würzen und auf einem Bratrost auf der 2. Schiene von unten unter dem aufgeheizten Bratrost im Backrohr 1- 2 min goldbraun rösten.

Die Suppe mit dem Schneidstab fein zermusen, mit Salz und Saft einer Zitrone nachwürzen und mit der Gremolata und dem Röstbrot zu Tisch bringen.

Aivar oder Ajvar sind geschmorte, pürierte Paprikas, Sie sind in Gläsern im Supermarkt oder bei dem türkischen Gemüsehändler erhältlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprika-Erdapfel-Suppe Mit Erdnuss-Gremolata

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche