Paprika-Brot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Topfen (mager)
  • Je eine kleine grüne, rote gelbe Paprika
  • Salz
  • 3 Kleine Eier
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g Mehl
  • 1 Kleine Zwiebel (oder 2 kleine Knoblauchzehen)
  • 1 Pk. Backpulver
  • Pfeffer
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Fett für die geben (Kastenform, 28 cm lang)
  • Milch zum Bepinseln

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Paprikas entkernen und würfelig schneiden, ebenso die Zwiebel bzw. Den Knoblauch. Topfen, Öl, Eier mit 1 Tl. Salz herzhaft durchrühren.

Mehl und Backpulver gut darunterarbeiten; zu einem glatten und geschmeidigen Teig zusammenkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte in der Länge der Kastenform dünn auswalken. Die Paprikawürfel und die Zwiebel/Knoblauch auf der Teigplatte gleichmäßig verteilen und mit Salz und weissem Pfeffer überstreuen. Den Teig von der schmalen Seite zusammenrollen und mit der Nahtstelle nach unten in die gut gefettete Kastenform legen. Das Brot im 175-200 °C aufgeheizten Backrohr in etwa 50 Min. backen. Zum Schluss das heisse Brot mit Milch bepinseln, damit es schön glänzt. Das Brot in etwa

15 min in der geben ruhen, dann auf einem Kuchengitter abkühlen. In Aluminiumfolie bleibt das Brot ungefähr 4-5 Tage saftig.

Zuspeisen : Zu Kurzgebratenem, Salaten, Gegrilltem beziehungsweise genauso pur zu Wein beziehungsweise Bier.

- Newsgroups: Of zer. T-netz. Essen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Paprika-Brot

  1. omami
    omami kommentierte am 14.08.2014 um 15:47 Uhr

    Naja, als Kuchen würde ich das nicht bezeichnen, zumindest in meinem Umfeld isst niemand Kuchen zu Kurzgebratenem oder Gegrilltem.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche