Pappardelle Mit Ricotta Und Schinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 600 g Pappardelle (breite Bandnudeln)
  • 400 g Ricotta
  • 100 g Parmaschinken
  • 500 g Kürbisfleisch (ohne Kerne und Schale)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Salbeiblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Parmesan (frisch gerieben)

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

1. Kürbisfleisch am Beginn in Streifchen, diese in schmale kleine Scheibchen schneiden. Zwiebel von der Schale befreien, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Salbei abspülen, in Streifchen schneiden. Schinken ebenfalls in Streifchen schneiden.

2. Das Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Schinken und Salbei darin bei mittlerer Hitze kross rösten, herausheben und zur Seite stellen. Zwiebeln und Kürbis in der selben Bratpfanne unter gelegentlichem Rühren rösten, bis das Kürbisfleisch gerade flach gar ist. In der Zwischenzeit die Pappardelle nach Packungsanleitung gardünsten.

3. Schinken und Salbei zur Kürbis-Zwiebel-Mischung Form, leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Ricotta löffelweise hinzufügen. Parmesan darüber streuen, kurz durchmischen und wiederholt nachwürzen.

4. Nudeln abschütten, kurz abrinnen und in aufgeheizten tiefen Tellern anrichten. Kürbis-Ricotta-Mischung darauf gleichmäßig verteilen. Sofort zu Tisch bringen.

Getränk: Der weisse Cortese Balera aus dem Hause Icardi (Piemont) passt mit seiner angenehm frischen Frucht gut zu diesem Gericht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pappardelle Mit Ricotta Und Schinken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche