Pappardelle in Miesmuschel-Knoblauch-Zitronensud

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Mehl (griffig)
  • 3 Eidotter
  • 3 Eiklar
  • 1 Ei (ganz)
  • Salz
  • Olivenöl
  • 2 Hände voll Bärlauch (oder z. B. Basilikum, Petersilienblätter, Rucola)
  • Paradeismark

Miesmuschel-Knoblauch-Zitronensud:

  • 500 g Küchenfertig geputzte Miesmuscheln
  • 100 ml Obers
  • 7 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 3 Zitronen
  • 4 Karotten (kleinwürfelig geschnitten und blanchiert)
  • 250 ml Gemüsefond
  • Olivenöl
  • 2 EL Butter

Garnitur:

  • Rotes Basilikum
  • Mangold
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Kerbel

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Mehl, 3 Eidotter 1 Eiklar und Salz (nach belieben ebenfalls ein wenig Paradeismark) zu einem Teig zubereiten. 10 Min. ruhen.

Teig halbieren und durch die Nudelmaschine ziehen. Es sollten Teigbahnen mit in etwa 50 cm Länge und 10 cm Breite entstehen.

Teigbahnen halbieren und in Längsrichtung mit Eiklar bestreichen. Mit Bärlauchblättern belegen. Andere Hälfte darauflegen, noch mal bis auf die dünnste Stufe durch die Nudelmaschine. Nudeln mit einem gewellten Nudelrad klein schneiden und formen, in Salzwasser machen.

Geschälte und klein geschnittene Schalotten und Knoblauch in Olivenöl glasig werden. Mit Gemüsesud und Obers löschen, mit Salz und Pfeffer würzen, kochen. Mit dem Mixstab aufmixen und mit der Flotten Lotte passieren.

Miesmuscheln in heissen Olivenöl in einer Wokpfanne anbraten. Zitronenfilets, blanchierte Karotten und Sauce hinzfügen, kurz auf kleiner Flamme sieden. Die gekochte Nudel in Butter schwenken, Muscheln auf Tellern anrichten. Nudeln draufsetzen, mit Kerbel oder/und Mangold und Basilikum garnieren.

Tigerwurth, Trockener Rotwein

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pappardelle in Miesmuschel-Knoblauch-Zitronensud

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte