Paniertes Seelachsfilet mit Erdapfel-Gurken-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 500 g Erdäpfeln, fest kochend (z.B. Sorte Selma)
  • 50 g Frühstücksspeck
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 150 ml Rindsuppe
  • 3 EL Weissweinessig
  • 4 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 0.5 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 400 g Seelachsfilet, grätenfrei
  • 2 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl zum Anbraten

Die Erdäpfeln machen, ausdampfen, dann schälen und in schmale Scheibchen schneiden.

Speck und Zwiebel fein würfelig schneiden, in einer Bratpfanne glasig weichdünsten und zu den Erdäpfeln Form. Die Gurke abspülen, abtupfen, mit der Schale in feine Scheibchen schneiden und ebenfalls zu den Erdäpfeln Form.

Die klare Suppe erhitzen, Essig, Öl, Salz, Pfeffer und ein klein bisschen Zucker einrühren und über den Blattsalat Form. Vorsichtig alles zusammen durchmischen und ziehen. Kurz vor dem Servieren wiederholt nachwürzen und mit Schnittlauch überstreuen.

Seelachsfilet abspülen, gut trocken reiben und in Portionsstücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann in Mehl auf die andere Seite drehen, durchs verquirlte Ei ziehen und zuletzt in den Semmelbröseln auf die andere Seite drehen.

Die panierten Fischfilets in einer Bratpfanne mit Sonnenblumenöl oder anderem Pflanzenöl bei mässiger Temperatur von beiden Seiten ungefähr 5 Min. goldbraun rösten.

Fischfilets mit Blattsalat anrichten, nach Wunsch noch Zitronenspalten zum Fisch zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paniertes Seelachsfilet mit Erdapfel-Gurken-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche