Pangasiusfilet mit Champignons und Zucchetti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Pangasiusfilets
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 120 g Kleinere, weisse Champignons
  • 1 Eher schmale Zucchetti
  • 1 Bund Basilikum
  • 50 ml Olivenöl

Fischfilets mit der Hautseite nach unten auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen. Mit Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer einmarinieren. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Champignons und Zucchetti in schmale Scheibchen schneiden. Fischfilets damit abwechslungsweise, schuppenartig belegen. Einige Basilikumblätter klein hacken und darüber gleichmäßig verteilen (*). Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Basilikumöl beträufeln. In der Ofenmitte derweil rund zwölf min gardünsten.

(*) Ich würde den Basilikum am Schluss - nach dem Backen - darüber streuen.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Pangasiusfilet mit Champignons und Zucchetti

  1. Tribun3
    Tribun3 kommentierte am 14.06.2013 um 09:14 Uhr

    Pangasius, ein Kloakenfisch aus Vietnam und verseucht mit Antibiotika - so was soll man essen ? Nein Danke !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche