Pangasiusfilet a la Minute

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Pangasiusfilets (Buntbarsch)
  • 1 Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 Zitrone

Petersilienerdäpfel:

  • 1000 g Erdäpfel (fest kochende Sorte)
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie (gehackt)

Salatmarinade:

  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Senf (Maille a l`Ancienne) (vielleicht mehr)
  • 1 Teelöffel Petersilie (gehackt)
  • 1 Teelöffel Gehackter Liebstöckel

Ausserdem:

  • 400 g Salate (gemischt)
  • Cherrytomaten zum Garnieren

eine halbe Stunde, einfach Pangasiusfilets mit der aufgeschnittenen Knoblauchzehe einreiben, einwirken, mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Petersilienerdäpfel:

Erdäpfel machen und von der Schale befreien. In einer Mischung aus Olivenöl und Butter schwenken, mit ausreichend gehackter Petersilie überstreuen und mit Salz würzen.

Für die Salatmarinade:

Reichlich Olivenöl mit Balsamessig-Essig durchrühren, mit Salz Petersilie, Pfeffer, Senf und Liebstöckel nachwürzen. Salate abspülen, gut abrinnen und mit dem Dressing mischen.

In einer Bratpfanne eine Mischung aus Olivenöl und Butter erhitzen und darin die Knoblauchzehe leicht anrösten, folgend herausnehmen. Die Pangasiusfilets auf beiden Seiten in der Öl-Butter-Mischung rösten, mit Zitronenspalten und Cherrytomaten garniert zu Tisch bringen.

Petersilienerdäpfel und Blattsalat gesondert dazu anbieten.

Getränk:

Weissburgunder

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pangasiusfilet a la Minute

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche