Pan de Muertos

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1.5 Tasse Mehl
  • 0.5 Tasse Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Anis (gemahlen)
  • 1 Pk. Trockenhefe oder evtl. ein Würfel Frischhefe
  • 0.5 Tasse Milch
  • 0.5 Tasse Wasser
  • 0.5 Tasse Butter
  • 4 Eier
  • 3 Tasse Mehl (eventuell mehr)

Allerheiligen ohne "Pan de Muertos", das Totenbrot für die Lebenden und Toten Seelen -undenkbar. Es wird auf die Altaere gelegt oder frisch gegessen. Wer es nicht selbst backt bekommt es die Tage vor Allerseelen überall in den Bäckereien zu kaufen.

Aus der 1 1/2 Tasse Mehl, dem Zucker, dem Salz und dem gemahlenen Anis bereitet man einen Dampfl. Hierfür werden diese Ingredienzien vermengt und eine Ausbuchtung in die Mitte gedrückt, in die die Germ kommt. Milch und Wasser werden kurz erhitzt und die Butter darin gelöst. Anschließend schüttet man gemächlich die warme Flüssigkeit auf die Germ und mischt sie erst vorsichtig, dann herzhaft mit dem Mehl.

Diesen Dampfl lässt man circa eine viertel Stunde an einen warmen Ort (Kochtopf mit einen Handtuch bedecken) gehen.

In der Zwischenzeit die Eier schlagen und herzhaft rühren und zu den aufgegangenen Dampfl Form. Abschliessend wird so viel von den übrigen Mehl hinzu gefügt und verknetet, dass man mit den Händen runde Brotlaibe formen kann. In der Regel sind das meist 4 bis 5 Tassen Mehl, abhängig von der groesse der Eier sowie der Flüssigkeit.

Einen Teil des Teiges zur Seite legen und daraus die gekreuzten "Knochen" formen und auf die runden Brotlaibe drücken.

Die Brotlaibe, abgedeckt auf einem Backblech wiederholt eine viertel bis eine halbe Stunde an einen warmen Ort gehen. Anschliessen bei 175 bis 180 °C auf mittlerer Schiene 40 min backen. Wenn sie eine braune Farbe bekommen mit Aluminiumfolie bedecken. Kurz bevor man sie raus nimmt, werden die Brotlaibe mit lauwarmen Wasser abgepinselt. Wenn sie dann nach 2 bis 3 min raus genommen werden, kann man sie noch mit Kristall- oder Staubzucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Pan de Muertos

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche