Palatschinken mit Mangold-Käsefüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Pfannkuchen:

  • 150 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 EL Flüssige Butter Salz
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Butter (zum Ausbacken)

Füllung:

  • 500 g Mangold
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Butter Salz Pfeffer; frisch gemahlen Muskat; frisch gerieben
  • 350 g Butterkäse; eventl. mit Knoblauchgeschmack
  • 3 EL Semmelbrösel

Mehl und Milch glattrühren und nach und nach die Eier und die flüssige Butter hinzfügen. Salzen und den Teig herzhaft verrühren. Durch ein Sieb aufstreichen!

Mindestens 15 min ruhen. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen. Mangold abspülen, gut abrinnen und in schmale Streifen schneiden. Die geschälte Knoblauchzehe klein hacken. 40 g Butter in einem Kochtopf schmelzen und die Knoblauchzehe darin glasig weichdünsten, die Mangoldstreifen hinzfügen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Abkühlen, den Käse kleinwürfelig schneiden und mit den abgekühlten Mangoldstreifen mischen. Aus dem Pfannkuchenteig gleichgrosse Palatschinken zu Ende backen und nebeneinandergelegt auskühlen. Die Palatschinken mit der Mangoldmischung befüllen, zusammenrollen und in eine flache, gefettete Gratinform schichten. Mit Semmelbrösel überstreuen und mit der übrigen Butter in kleinen Flocken belegen. Im heissen Backrohr ungefähr 10 Min. überbacken.

Tips

* Frischen Mangold gibt es von Mai bis Oktober, falls sie ihn dennoch nicht bekommen, greifen Sie auf Spinat zurück! Mangold zählt zur selben Pflanzen-Familie wie Spinat, aber ebenso (und das überrascht) zur Gattung der Roten Rüben. Während man jedoch bei den Roten Rüben die Wurzeln verzehrt, isst man bei dem Mangold die Blätter! Köstlich schmecken übrigens ebenso die dicken weissen Stiele, die man, kurz gedünstet, wie Stangenspargel bzw. Schwarzwurzeln zubereitet.

* Butterkäse ist ein halbfester Schnittkäse aus Milch mit einem glatten, gelblichen Teig. Der Wohlgeschmack ist mild bis feinsäuerlich.

Es gibt ihn in drei Fettstufen: Vollfett-, Rahm- und Doppelrahmstufe. Mittlerweile werden Butterkäse ebenso mit verschiedenen Geschmackszutaten wie Knoblauch beziehungsweise mit Schinkenstückchen angeboten.

* Pfannkuchenteig sollte man immer ein klein bisschen stehen, damit das Mehl quellen kann.

* Verwendet man statt Milch Schlagobers, werden die Palatschinken zarter und flaumiger - mit Mineralwasser zubereitet, werden sie knuspriger.

Getränke-Empfehlung

Dazu passt ein helles Fassbier bzw. roter Traubensaft, aber auch ein

Hochheimer Königin Victoriaberg von dem Weingut Hupfeld/Rheingau.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Palatschinken mit Mangold-Käsefüllung

  1. Stoffi
    Stoffi kommentierte am 12.09.2013 um 11:49 Uhr

    traumhaft gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche