Palatschinken mit Giersch und Pilzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Mehl
  • Salz
  • 125 ml Milch
  • 3 Eier
  • 100 g Giersch
  • 500 g Schwammerln (frisch)
  • 1 Schalotte
  • 3 Zweig Thymian
  • Öl bzw. Butterschmalz zum Braten
  • 1 EL Butter
  • 200 g süsses Schlagobers
  • Pfeffer (gemahlen)

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Aus Milch, Salz, Mehl und Eiern einen Eierkuchenteig rühren und bei geschlossenem Deckel ruhen, bis alle anderen Ingredienzien vorbereitet sind.

Giersch wie Blattsalat abspülen und in der Salatschleuder abtrocknen. Mit dem Wiegemesser fein zerkleinern. Die Schwammerln reinigen, vielleicht abspülen und abtrocknen. Schwammerln in feine Scheiben schneiden.

Schalotte abziehen und fein zerkleinern. Thymian fein hacken beziehungsweise die Blättchen abzupfen.

Giersch unter den Eierkuchenteig vermengen. Im heissen Fett der Reihe nach acht bis zehn schmale Palatschinken backen und im Backrohr bei 50 °C warm halten.

Für die Schwammerln die Butter zerrinnen lassen, die Schalotte mit dem Thymian darin glasig weichdünsten. Die Schwammerln dazugeben und bei starker Temperatur dünsten, bis die Flüssigkeit, die sich bildet, beinahe ganz eingekochte ist. Nach und nach das Schlagobers zugiessen und kremig kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Palatschinken mit den Pilzen befüllen.

Ein kleines Gericht zur delikaten Verwendung von Giersch, das mit Austernpilzen, Champignons, ein paar Shiitake und am besten noch einigen Trockenpilzen schmeckt. Wildpilze sind nicht das Richtige, denn derweil der Saison in August und September ist Giersch bereits zu hoch gewachsen.

(Collection Rolf Heyne)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Palatschinken mit Giersch und Pilzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche