Paella Valenciana

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 200 ml Olivenöl
  • 600 g Langkornreis
  • 1000 g Fleisch oder mehr, jeweils nach Lust und Laune Hühner- oder Ente, Hasenfleisch, Gans oder anderes Geflügel. Anstatt Fleisch kann man die Paella auch mit Meeresfrüchten kochen, oder auch gemischt. Das Fleisch wird in ca. 5 cm große Stückchen geschnitten
  • Gemüse: (insgesamt 200 g)
  • Bohnen
  • Frische oder evtl. getrocknete große Bohnen
  • Zum Würzen:
  • Safran
  • Salz
  • 1 sm Paradeiser (reif)
  • 3 Knoblauchzehen (gehackt)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Man gibt das Öl mit ein kleines bisschen Salz in -die Paella-Bratpfanne.

Wenn das Öl heiß ist, gibt man das -Fleisch dazu und brät es so lange, bis es schön braun ist. Anschließend -gibt man der Paradeiser und den Knoblauch dazu und rührt das Ganze um. Wenn -der Paradeiser und der Knoblauch ein klein bisschen angebraten sind (Vorsicht: Nicht -anbrennen!!) gibt man das Wasser dazu, in etwa bis zur Höhe -der Nieten, mit denen die Henkel der Paella-Bratpfanne befestigt -sind. Anschließend gibt man das Gemüse und Salz hinzu und lässt das Ganze 35 -min oder ein klein bisschen länger machen, bis das Fleisch und das Gemüse gar ist.

-Dann füllt man das verdampfte Wasser wiederholt auf, und wenn -es anfängt zu machen, streut man gleichmässig den Langkornreis in die -Paella, schmeckt das Salz ab und lässt es 15 Min. machen. Wenn die -Flüssigkeit aufgebraucht ist, stellt man die Flamme kleiner und lässt -das Ganze noch ein klein bisschen weiterkochen, bis das Ganze gar ist.

feststellen, ob der Langkornreis ein wenig hart war beziehungsweise weich geraten ist; bei dem nächsten Mal müssen Sie dann ein wenig mehr bzw. Weniger Wasser verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paella Valenciana

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche