Ostpreussische Schusterpastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 75 dag Erdapfel (gekocht)
  • Bratfett beziehungsweise Öl
  • Salz
  • 25 dag Fleischreste, gabelgar
  • 2 Zwiebel
  • 2 Salzheringe, gewässert
  • 25 dag Sauerkraut beziehungsweise Weisskraut
  • 25 cl Sauerrahm
  • 3 dag Mehl
  • 5 dag Reibkäse
  • Butterflocken

Erdäpfeln von der Schale befreien und in Scheibchen kleinschneiden, in ausreichend Fett knackig brutzeln, mit Salz würzen. In eine gefettete feuerfeste Form schichtweise Bratkartoffeln, in Würfel geschnittenes Fleisch, gehackte Zwiebeln, entgrätete und in Würfel geschnittene Heringe und gedünstetes Küchenkraut geben. Die letzte Schicht soll aus Erdäpfeln bestehen.

Schlagobers mit Mehl mixen, mit Salz würzen und über die Pastete giessen. Reibkäse aufstreuen und Butterflocken aufsetzen. Im aufgeheizten Ofen in etwa 40 Min. backen.

Anmerkung des Autors: Für die Schusterpastete gibt es viele Rezepte. Je nach Geldbeutel und Wohlgeschmack kann man eine reine Heringspastete daraus herstellen, kann Geflügel- und Wildreste mitverwenden bzw. dito ein buntes Durcheinander in die Form schichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ostpreussische Schusterpastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche