Osterzopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 100 g Marillen (getrocknet)
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 50 g Pistazien
  • 50 g Bananenchips
  • 750 g Mehl
  • 1 Pk. Germ
  • 75 g Zucker
  • Salz
  • 100 g Butter (oder Margarine)
  • 3 Eidotter (Ki. M)
  • 375 ml Milch
  • 125 g Staubzucker

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Marillen fein würfelig schneiden. Von der Orange die Schale abraspeln und 6 El Saft ausdrücken, davon 3 El mit den Aprikosenwürfeln vermengen. Pistazien und Bananenchips hacken. Mehl in eine geeignete Schüssel sieben, Germ hineinbröseln, Zucker, 1 Prise Salz, weiches Fett, Eidotter und lauwarme Milch hinzfügen.

Alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig zusammenkneten. Marillen, Bananenchips und Pistazien kurz mit den Händen unterkneten. Den Teig bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort 25 Min. gehen.

Den Teig wiederholt gut kneten und in 3 auf der Stelle große Stückchen teilen.

Jedes Stück zu einer 30 cm langen Rolle formen. Röllchen zu einem Zopf flechten, auf ein Backblech mit Pergamtenpapier setzen. Weitere 15 min gehen.

Anschliessend im heissen Herd auf der 2. Schiene von unten 30-35 Min. bei 180 °C backen (Gas 2-3, Umluft 160 °C ).

Etwas auskühlen. Staubzucker und übrigen Orangensaft durchrühren und den Zopf damit bestreichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Osterzopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche