Osterpinze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Mehl (griffig)
  • 170 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 40 g Germ
  • 8 g Salz
  • 250 ml Milch (lauwarm, ca.)
  • Wasser
  • 1 Ei
  • 6 Dotter
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 3 Dotter (zum Bestreichen)
  • Fett (für das Blech)

Für die Osterpinze zunächst aus der Hälfte der Milch, der zerbröselten Germ und ein wenig Mehl ein Dampfl zubereiten. Sobald sich an der Oberfläche Sprünge zeigen mit den restlichen Ingredienzien (mit Ausnahme der 3 Dotter zum Bestreichen) einen ein wenig festeren Germteig durchkneten. Zu einer Kugel formen und gehen lassen.

Sobald der Teig aufgegangen ist, nochmal durchkneten und nochmal gehen lassen. Der Teig soll ziemlich trocken und feinporig werden.

Nach kurzer Ruhezeit die Teigkugel in 3 Stückchen teilen. Jedes Stück zu einer Kugel formen. Auf ein schwach gefettetes Blech legen. Auf genügend weiten Abstand achten.

Zugedeckt nochmals gehen lassen. Mit den Dottern bestreichen. An der Luft trocknen lassen. Mit einer großen Schere seitlich in jede Kugel 3 tiefe Einschnitte machen.

Die Osterpinze im aufgeheizten Backofen bei 200 °C 30 bis 40 Minuten backen.

Tipp

Wer möchte, kann die Osterpinze so formen, dass in der Mitte ein Osterei platziert werden kann.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare3

Osterpinze

  1. walnuss
    walnuss kommentierte am 28.03.2015 um 14:10 Uhr

    Gut zum Verschenken!

    Antworten
  2. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 28.03.2015 um 08:53 Uhr

    Toll

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 27.03.2015 um 15:21 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche