Osterlamm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 5 EL Milch (fettarm)
  • 2 EL Dotterfrei, gehäufte (25 g, Apotheke)
  • 75 g Leichtbutter
  • 75 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 75 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 75 g Mehl (Type 1050)
  • 0.5 Pk. Backpulver
  • 2 EL Kakao, gehäufte
  • 2 EL Milch, fettarme
  • 1 EL Apfelsaft

Guss:

  • 75 g Staubzucker
  • 6 Teelöffel Amaretto
  • 2 Korinthen
  • 50 g Krokant

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Die Milch mit dem Dotterfrei durchrühren und 5 min ausquellen. Die Leichtbutter, Salz und Vanillezucker mit dem Rührgerät (Quirl) cremig aufschlagen. Das angerührte Dotterfrei zufügen und zu einem geschmeidigen Teig durchrühren; vielleicht ein wenig Milch unterziehen. Das Backrohr auf 180 °C (Umluft 160 °C , Gas Stufe 2-3) vorwärmen.

Die Lamm-Backform einfetten und den Teig hineingeben. Die geben auf ein Blech, 2. Schiene von unten, stellen und zirka 40 min backen. Die Backform aus dem Herd nehmen und zirka 15 min auskühlen. Jetzt das Lamm vorsichtig aus der geben stürzen.

In der Zwischenzeit für den Guss Staubzucker und Apfelsaft durchrühren. Den Guss mit einem Pinsel über das Lamm gleichmäßig verteilen. Mit zwei Korinthen als Augen und Krokant garnieren. Zum Servieren kann das Lamm in 10 Scheibchen geschnitten werden.

Tipp: Zur Garprobe können Sie vorsichtig ein Hölzchen in den Teig stecken. Bleibt kein Teig am Hölzchen hineinhängen, ist der Kuchen gar.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Osterlamm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche