Osterfladen, sächsisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Mehl
  • 30 g Germ
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 100 g Butter (zerlassen)
  • 2 Eidotter

Belag:

  • 500 g Topfen
  • 3 Eier
  • 125 ml Schlagobers
  • 30 g Stärkemehl
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Butter
  • 100 g Korinthen
  • 50 g Orangeat
  • 1 Zitrone (Saft und Schale davon)

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Aus Salz, Mehl, Germ, Milch, Butter und Eidotter bereitet man einen geschmeidigen Germteig, den man zum Aufgehen in etwa 50 Min. warmstellt. Jetzt rollt man den Teig auf einem bemehlten Backbrett aus, deckt ihn mit einem Geschirrhangl zu und lässt ihn ein weiteres Mal in etwa 15-20 Min. gehen.

Für den Belag vermengt man Topfen mit den Eidotter, dem Schlagobers, dem Butter, Zucker, Stärkemehl, Korinthen, Orangeat, sehr feingewiegt, Zitronenschale und -saft und zieht dann den steifgeschlagenen Schnee unter. In der Mitte des Teiges verstreicht man die Quarkmischung, schlägt zu Beginn die Schmalseite und dann die Längsseite des Teiges zur Mitte hin gemeinsam. Der Osterfladen wird mit verquirltem Eidotter bestrichen und auf gefettetem Backblech bei mittlerer Hitze zirka 50-60 Min. gebacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Osterfladen, sächsisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche