Osterfladen nach Schweizerart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 g Weissmehl
  • 125 g Butter
  • 1 lg Ei
  • 1 Prise Salz ((1))
  • 3 EL Wasser (eventuell mehr)
  • 3 EL Himbeerkonfitüre; evtl.mehr

Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 0.5 Teelöffel Salz ((2))
  • 100 g Rundkornreis Camolino, Vialone
  • 3 Eidotter
  • 150 g Zucker
  • 100 g Rahmquark
  • 50 ml Rahm
  • 60 g Rosinen
  • 2 EL Zitronenschale (gerieben)
  • 100 g Mandelkerne; abgeschält und gehackt
  • 3 Eiklar

Zum Bestäuben:

  • Staubzucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Das Mehl sieben, eine Mulde in die Mitte drücken und die Butter in kleinen Stücken hineinlegen. Ei, Salz (1) und Wasser hinzfügen und rasch zu einem festen Teig zusammenarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen und ein wenig flachdrücken. In Frischhaltefolie einschlagen und etwa 60 min abgekühlt stellen.

Für die Füllung, die Milch gemeinsam mit dem Salz (2) aufwallen lassen. Den Langkornreis zufügen und bei kleiner Temperatur unter gelegentlichem Umrühren bei geschlossenem Deckel 20 bis 25 Min. ausquellen. Den gekochten Langkornreis abkühlen.

Die geben mit Butter ausstreichen. Den Teig ungefähr 4 mm dick auswallen, die geben damit ausbreiten und einen Rand formen. Den Teigboden ein paarmal mit einer Gabel einstechen und mit der Marmelade bestreichen.

Die Dotter gemeinsam mit der Hälfte des Zuckers kremig rühren. Den Topfen sowie den Rahm dazumischen. Die gewaschenen Rosinen, die Zitronenschale sowie die Mandelkerne zufügen und unter den Milchreis Form. Die Eiweisse gemeinsam mit dem restlichen Zucker zu samtigem Eischnee aufschlagen. Diesen unter die Füllung ziehen, auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen und glattstreichen.

Den Osterfladen im aufgeheizten Herd bei 220 °C 10 min anbacken. Später auf 200 °C zurückschalten und ungefähr 25 bis eine halbe Stunde weiterbacken.

Den Kuchen 3 bis 4 min stehen, aus der geben nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen.

Kurz vor dem Servieren mit Staubzucker bestäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Osterfladen nach Schweizerart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche