Ostereier gelb färben mit Kurkuma

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Stück Eier (weiß)
  • 1 kleine Kurkumaknolle
  • 1 EL Kurkumapulver
  • 1 EL Essig
  • Einweghandschuhe

Für die gelben Ostereier die Kurkumaknolle schälen und grob hacken. Achtung: Da die Kurkumaknolle sehr stark abfärbt, empfiehlt es sich, dies mit Einweghandschuhen zu tun.

Die Knollenstücke und Schalen gemeinsam mit dem gemahlenen Kurkuma in einen Topf geben und die Eier hineinlegen. Mit heißem Wasser aufgießen, bis die Eier bedeckt sind und 1 EL Essig hinzufügen.

Die Eier auf dem Herd zum Kochen bringen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Die gelben Ostereier vorsichtig herausheben und abkühlen lassen. Eventuell sehr vorsichtig mit einer Küchenrolle das überschüssige Kurkumapulver abputzen.

Eine einfache Videoanleitung zu diesem Rezept finden Sie hier.

Tipp

Möchten Sie die gelben Ostereier mit Muster, so legen Sie auf das rohe Ei ein Petersilienblatt, binden Sie eine Stückchen Strumpfhose straff darüber und fixieren Sie diese auf der Rückseite mit einem Stück Schnur. Nun die Eier kochen und danach die Strumpfhose und das Kräuterblatt vorsichtig entfernen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare34

Ostereier gelb färben mit Kurkuma

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 27.03.2016 um 23:30 Uhr

    Werden aber nur mit weißen Eiern schön

    Antworten
  2. mona0649
    mona0649 kommentierte am 27.03.2016 um 13:25 Uhr

    super Idee ohne künstliche Farbstoffe zu färben, werd´ ich mal ausprobieren

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 20.03.2016 um 20:13 Uhr

    Finde ich perfekt die Eier ohne künstliche Farbstoffe färben, habe bisher nur mit rotr Zwiebelschale gefärbt, werde heuer aber unbedingt gelb und blau und rosa ausprobieren

    Antworten
  4. zorro20
    zorro20 kommentierte am 05.01.2016 um 13:46 Uhr

    natürlich ist doch am besten

    Antworten
  5. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 06.12.2015 um 15:37 Uhr

    gute idee

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche