Osterbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 560 g Mehl
  • 30 g Germ
  • 120 g Zucker
  • 180 ml Milch
  • 220 g Butter
  • 2 Eier
  • 0.5 Zitronenschale (gerieben)
  • 0.5 Orangen (geriebene Schale)
  • 1 Safran (Kapsel)
  • 100 g Rosinen
  • 125 g Butter
  • 1 Eidotter (zum Bestreichen)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Das Osterbrot schmeckt als kleine Entrée bzw. als Dessert mit einem Kaffee. Das Urrezept stammt von Hans Winkler aus Tantris.

Vorbereitung

Das Mehl in eine vorgewärmte Schüssel füllen. Die Germ zerbröckeln, mit ein kleines bisschen Zucker und lauwarmer Milch durchrühren, so dass ein Dampfl entsteht. Mit ein kleines bisschen Mehl bestäuben, abdecken, an einem warmen Ort aufgehen.

Nach ungefähr 20 Min. werden die lauwarme, flüssige Butter, der restl. Zucker, die Eier, der Abrieb von Orangen- und Zitronenschale, die Prise Salz und Safran zugegeben.

Den Teig so lange aufschlagen, bis er fest ist und sich von der Backschüssel löst.

Die Rosinen unterziehen, den Teig abdecken und bis zur doppelten Höhe aufgehen.

Den Teig nochmal aufschlagen, etwa 10 runde Kugeln formen, auf ein bebuttertes und bemehltes Blech setzen und nochmal etwa 15 min aufgehen.

Anschliessend mit Eidotter bestreichen und bei mittlerer Hitze (ca. 180-200 °C ) 20-25 min goldgelb backen.

Mit Corianderbutter zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare1

Osterbrot

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 20.03.2016 um 16:52 Uhr

    Durch den hohen Butteranteil ist es ein gehaltvolles Osterbrot mit sehr gutem Geschmack. Wir essen es zum Frühstück mit Marmelade und Butter.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche