Oster-Striezel-Kranz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 20 g Germ
  • 40 g Butter
  • 35 g Zucker
  • 2 Stück Eidotter
  • 50 ml Rum
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 g Salz
  • 1 Stück Eidotter (zum Verzieren)
  • 1 EL Milch (zum Verzieren)
  • 2 EL Hagelzucker (zum Verzieren)

Für den Oster-Striezel-Kranz Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden. Den zerbröselten Germ und die lauwarme Milch dort hineingeben.

Germ mit der Milch verrühren und etwas Mehl vom Rand der Mulde dazu mischen, sodass ein weicher Vorteig entsteht. Mit etwas Mehl zustauben.

Zugedeckt an einem warmen Ort rasten lassen, bis das Dampfl gegangen ist. Die Butter leicht erwärmen und mit Zucker, Eidotter, Vanillezucker, Rum und Salz verrühren.

Zum Dampfl die Butter-Zucker-Ei-Mischung geben und gut verkneten. Zugedeckt an einen warmen Ort ca. 30 Minuten rasten lassen.

Aus dem Teig 3 Stücke schneiden. Die Teigstücke zu Kugerln rollen und zugedeckt eine viertel Stunde rasten lassen. Die Teigstücke zu langen Rollen formen.

Aus diesen dann einen Striezel flechten und zum Schluss zu einem Kranz zusammenlegen. Den Oster-Striezel-Kranz dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

Zugedeckt an einen warmen Ort noch einmal eine viertel Stunde rasten lassen. Eidotter mit der Milch verquirlen, den Oster-Striezel-Kranz damit bestreichen und zugedeckt an einen warmen Ort ca. 20 Minuten rasten lassen.

Das Backrohr auf 175 °C vorheizen. Danach noch einmal mit Milchdotter bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Den Oster-Striezel-Kranz ca. 35 Minuten backen.

Tipp

Zur Deko noch ein Ei in die Mitte vom Oster-Striezel-Kranz legen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare6

Oster-Striezel-Kranz

  1. stuhl20
    stuhl20 kommentierte am 25.03.2016 um 20:25 Uhr

    Ich lege in die Mitte des Kranzes 3 rohe Kartoffeln in Alufolie gewickelt und backe sie mit. Somit kann ich die Ostereier sehr schön in den Kranz legen!

    Antworten
  2. yoyama
    yoyama kommentierte am 04.04.2015 um 16:13 Uhr

    sehr gut !

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 27.08.2014 um 09:43 Uhr

    Gefällt mir gut

    Antworten
  4. Xanadu7100
    Xanadu7100 kommentierte am 20.06.2014 um 13:27 Uhr

    Sieht sehr schön aus.

    Antworten
  5. silmar
    silmar kommentierte am 24.04.2014 um 17:10 Uhr

    mhm

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche