Ossobuco - Lombardei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 lg Kalbsbeinscheiben bzw. jeweils nach Grösse
  • 8 sm Kalbsbeinscheiben von dem Metzger schneiden lassen
  • 2 Karotten
  • 2 Staudensellerie
  • 1 Lauchstange (Porree)
  • 500 g Paradeiser (geschält, aus der Dose)
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Oregano
  • 1 Zweig Salbei
  • 1 Lorbeergewürz
  • 4 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl (zum Wenden)
  • 5 EL Olivenöl
  • 250 ml Weisswein
  • 250 ml Rindsuppe ((Instant))

Für Die Gremolata:

  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (glatt)

1. Fleischscheiben am Rand mit einem Küchenmesser einschneiden, damit sich die Scheibchen bei dem Garen nicht biegen. Fleisch abspülen und abtrocknen.

2. Sellerie, Porree, Karotten abspülen, reinigen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Paradeiser abrinnen und grob zerkleinern. Die Zwiebeln und den Knoblauch von der Schale befreien und sehrfein hacken. Gewaschene, trockengetupfte Krauter mit Spagat zu einem Strauss binden.

3. Backrohr auf 180 Grad (Gas: Stufe 2-3) vorwärmen. Butter in einem Bratentopf (mit Deckel) erhitzen, das Gemüse (ohne Paradeiser) darin bei mittlerer Hitze unter Rühren weichdünsten, bis es hellbraun ist. Kochtopf von dem Küchenherd nehmen.

4. Fleisch mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und in Mehl auf die andere Seite drehen. Überschüssiges Mehl abklopfen. Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten bei mittlerer Hitze anbraten. Fleisch auf das Gemüse in den Bratentopf legen.

5. Öl aus der Bratpfanne abschütten, den Satz mit Weisswein loskochen. Etwas kochen. Kräuterstrauss, Paradeiser und Rindsuppe zufügen, einmal aufwallen lassen. Deckel auflegen, den Kochtopf in den 180 °C heissen Herd schieben. Etwa Liter Stunde gardünsten.

6. In der Zwischenzeit die Gremolata kochen: Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abraspeln. Knoblauch enthäuten und hacken. Petersilie abspülen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stengeln zupfen und klein hacken. Alles mischen.

7. Fleisch auf Teller gleichmäßig verteilen. Den Kräuterstrauss entfernen, Wein- Gemüse-Sauce übers Fleisch gießen. Jede Einheit mit der Gremolata überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Ossobuco - Lombardei

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche