Ossobuco, Geschmorte Kalbshaxe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kalbshaxenscheiben; in etwa 1, 2 kg
  • Mehl (zum Wenden)
  • 200 g Karotten
  • 600 g Fleischtomaten
  • 3 Staudensellerie
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 150 ml Rindsuppe
  • 150 ml Kräftiger Rotwein (z.B. Barolo)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Oliven

Gremolata:

  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Zitronen (unbehandelt)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Koriandergrün

Fleisch in Mehl auf die andere Seite drehen, Karotten reinigen, in Scheibchen schneiden. Die Paradeiser blanchieren (überbrühen), enthäuten, achteln und entkernen. Sellerie abspülen und in Streifchen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Fleisch im Öl rundherum gut anbraten. Gemüse bis auf die Paradeiser hinzufügen, mitrösten. klare Suppe und Wein aufgießen. Salzen und mit Pfeffer würzen. Aufkochen. Die Paradeiser hinzufügen. Zugedeckt 2 1/2 Stunden dünsten.

Für die Gremolata Knoblauch sehr fein würfelig schneiden.

Zitronenschale abraspeln und Küchenkräuter klein hacken. Alles vermengen und über das fertige Gericht streuen.

Zuspeise: Foccacia (italienisches Fladenbrot)

Getränk: Barolo-Wein

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Ossobuco, Geschmorte Kalbshaxe

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 04.12.2015 um 07:46 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche