Ossobucco

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paradeiser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 2 Kalbshaxenscheiben mit Knochen à 350 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 250 ml Rotwein

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Das Suppengemüse säubern und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und grob hacken. Paradeiser kurz in heisses Wasser legen, herausnehmen, die Haut entfernen und von den Kernen befreien. Knoblauchzehe von der Schale befreien. Zitronenschale abraspeln. Petersilie klein hacken. Die Kalbshaxenscheiben mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wälzen.

Backrohr auf 170 °C (Umluft: 150 °C /Gasherd:2-3) vorwärmen. In einem Kochtopf das Olivenöl heiß werden und das Fleisch darin von beiden Seiten anbraten. Zwiebel, Gemüse, Paradeiser, eine Knoblauchzehe und Rosmarin hinzfügen und anrösten. Rotwein und ein klein bisschen Zitronenschale dazugeben und im Herd ca. 1 Stunde dünsten. Während des Schmorvorgangs das Fleisch immer nochmal mit dem Bratensaft begießen.

Das Fleisch aus dem Kochtopf nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb passieren, dabei das Gemüse durch das Sieb drücken. So wird die Sauce auf der Stelle gebunden.

Das Fleisch auf heißen Tellern anrichten. Knoblauch klein hacken, gemeinsam mit ein kleines bisschen Zitronenschalezugeben, Petersilie über das Fleisch streuen und mit der sämigen Sauce zu Tisch bringen. Als Zuspeise breite Nudeln beziehungsweise Polenta anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ossobucco

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche