Ossobucco - Rainer Strobel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Kalbshaxenscheiben mit Knochen a jeweils ca.350 g
  • 1 Teelöffel Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Suppengemüse geputzt grob gewürfelt
  • 1 Zwiebel abgeschält grob gehackt
  • 1 EL Paradeismark
  • 2 Paradeiser (enthäutet, entkernt)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 1 Bund Blattpetersilie Blätter fein gehackt
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 250 ml Rotwein
  • Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer

Backrohr auf 170 °C (Umluft: 150 °C /Gasherd:2-3) vorwärmen.

Die Kalbshaxenscheiben herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wälzen (*), mit der Hand abklopfen.

In einem Schmortopf das Olivenöl heiß werden und das Fleisch darin von beiden Seiten anbraten, Suppengemüse und Zwiebel am Schluss mitanbraten, gemeinsam mit dem Paradeismark. Paradeiser, die Hälfte von dem Knoblauch sowie Rosmarin hinzfügen, mit Rotwein löschen; ein wenig Zitronenschale dazugeben, nach Bedarf mit Gemüsesuppe dazufügen und zum Kochen bringen. Im Herd etwa Eine Stunde dünsten.

Während des Schmorvorgangs das Fleisch immer wiederholt mit dem Bratensaft begießen.

Das Fleisch aus dem Kochtopf nehmen und warm stellen.

Das Fleisch auf warmen Tellern anrichten, mit der Sauce samt Gemüse überziehen. Restliche Knoblauch klein hacken, mit ein kleines bisschen Zitronenschale und Petersilie vermengen und über das Fleisch streuen.

Als Zuspeise: breite Nudeln oder evtl. Polenta.

(*) Mehl trägt zur Bildung einer Kruste und zur Bindung der Sauce bei.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ossobucco - Rainer Strobel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche