Osso Buco vom Kalb mit Parmesanpolenta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 280 g Kalbshaxe
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch
  • 1 TL Olivenöl
  • 100 g Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebel und Lauch)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1/16 l Weißwein
  • 1/4 l Wasser oder Kalbsfond
  • Rosmarin, Thymian
  • Evtl. Stärkemehl zum Binden
  • 30 g Sellerie
  • 30 g Karotten
  • 30 g Zwiebel
  • 20 g Champignons
  • 1 Tomate
  • 1/2 EL Butter

Parmesanpolenta:

Für das Osso Buco die Kalbshaxe mit den Knochen in 2 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch würzen und in Öl anbraten.
Aus dem Bräter geben und das nussgroß geschnittene Gemüse anbraten.
Tomatisieren und mit Weißwein ablöschen.

Mit Wasser oder Kalbsfond aufgießen und Rosmarin und Thymian zugeben.
Osso Bucco beigeben und im Rohr bei 160 °C je nach Qualität des Fleisches 60 – 90 Minuten langsam schmoren.
Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Bräter geben und die Soße passieren, reduzieren lassen und eventuell mit Stärkemehl binden.

Gemüse in Würfel schneiden, Champignons fein hacken und mit den entkernten und gewürfelten Tomaten langsam in der Butter anschmoren.

Parmesanpolenta: Polenta mit Milch kochen, auf kleiner Flamme ca. 8 Minuten dünsten, den Mascarino und den Parmesan einrühren und würzen.

Die cremige Polenta auf einem Teller anrichten, Osso Bucco draufgeben.
Die geschmorten Gemüsewürfel auf das Fleisch geben und mit etwas Natursaft überziehen.

Tipp

Dieses Gericht kann auch mit Schweine- oder Lammfleisch zubereitet werden.

Für die Parmesanpolenta kann man, um den Fettgehalt zu verringern, Magermilch statt Vollmilch verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare3

Osso Buco vom Kalb mit Parmesanpolenta

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 22.04.2015 um 13:17 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Stoffi
    Stoffi kommentierte am 21.10.2013 um 20:41 Uhr

    hört sich toll an

    Antworten
  3. Gast kommentierte am 11.12.2010 um 15:02 Uhr

    Buco = Loch (also Knochen mit Loch)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche