Original Kärntner Glundnerkas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 1/2 kg Topfen
  • 15 g Salz
  • Kümmel
  • 150 g Butterschmalz
  • 1 Hand voll Kärntner Bröseltopfen

Den Topfen zerbröseln und in einer möglichst flachen Schüssel verteilen, die man anschließend mit einem leicht befeuchteten Tuch zudeckt und an einem warmen Ort etwa 2 bis 3 Tage stehen lässt, bis die Topfenkörner fast durchsichtig und "glitschig" sind. Es empfiehlt sich allerdings, diese Prozedur, während derer man den Käse täglich mehrere Male mit einer Gabel auflockern sollte, nicht in der Küche vorzunehmen, da der Käse während des Prozesses einen stechenden, unangenehmen Geruch entwickelt. Nunmehr wird der Topfen gesalzen, mit Kümmel gewürzt und in einer möglichst schweren Pfanne in heißem Butterschmalz unter ständigem Rühren zum Schmelzen gebracht. Die Käsemasse ist "gelunden", wenn der Käseteig zu fließen beginnt und sich eine zusammenhängende Masse herausbildet. Diese füllt man nunmehr in eine Schüssel, rührt eine Handvoll abgebröselten trockenen Topfen darunter und lässt den Käse an einem kühlen Ort rasten, bis er steif und fest ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Original Kärntner Glundnerkas

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 14.05.2016 um 22:23 Uhr

    habe es noch mit chiliflocken verfeinert. (:

    Antworten
  2. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 02.03.2015 um 15:08 Uhr

    ja, den kenn ich gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche