Original Hamburger Aalsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Ochsenhesse
  • 2 Kalbshessen
  • 2 Suppenhühner
  • 5 halbes Kilo Knochen
  • 10 halbes Kilo gelbe Wurzeln
  • 5 halbes Kilo Petersilienwurzeln
  • 4 Grosse Sellerieknollen
  • 10 Porree (Stange)
  • 20 halbes Kilo frische Erbsen
  • 4 halbes Kilo Johannisbeere
  • 2 halbes Kilo Himbeeren
  • 6 halbes Kilo frische Birnen
  • 4 halbes Kilo Katharinenpflaumen
  • 10 halbes Kilo Aale
  • 4 Glas Sherry oder Portwein
  • 0.5 halbes Kilo Aalkräuter
  • (Majoran, Thymian, Bohnenkraut
  • Estragon, Melisse und Minth)
  • Geraeuchtern rohem Sch
  • Zucker, Mehlbutter, Inken

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Das Fleisch von der Ochsenhesse und den Kalbshessen lösen und binden. Die

Knochen zerschlagen und beides gemeinsam mit den Suppenhühnern, den Knochen

und ein kleines bisschen gerauechtern, rohen Schinken in einen Top Form, mit Wasser

auffüllen, aufwallen lassen, abschäumen, leicht mit Salz würzen und gemächlich 4 Stunden

machen. Den fond passieren und mit Mehlbutter binden. Die gelben Wurzeln,

die Petersilienwurzeln, die Sellerieknollen, das weisse von dem Porree das Ganze in

kleine Würfel schneiden und in der Kraftbrühe weich machen. Die Erbsen#

auspahlen und blanchieren, die Johannis- und die Himbeeren mit ein kleines bisschen Zucker

aufwallen lassen, den Saft abpassieren und dann mit dem kleingeschnittenen Gemüse

in den gebundenen Fond Form. Die Birnen in Schnitzel schneiden und machen.

Die Katharienenpflaumen ebendfalls machen, den Aal in Fischsud abkochen. Die

Suppe mit dem Sherry oder evtl. Portwein nachwürzen. Der Wohlgeschmack der Suppe muss

folgend süß-sauer sein. Die Aalkräuter hacken und hinzfügen.

Aale, Zwetschken, Birnen jedes für sich gekocht, wird erst bei dem Servieren in

die Suppe gegeben zugleich mit Griess- oder evtl. Hamburger Mehlklössen, derweil

alles zusammen restliche vorher hineingetan wird.

Thaller Originalrezept von Franz Pfordte

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Original Hamburger Aalsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche