Original französische Zwiebelsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Zwiebeln
  • 150 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 2500 ml Hühnersuppe (ersatzweise auch Wasser)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Weißbrot (Baguette oder Toast, in Scheiben)
  • 250 g Käse (Gruyère oder Emmentaler, gerieben)
  • 4 Eidotter (optional, zum Legieren)
  • 20 ml Madeira (optional)

Für die Original französische Zwiebelsuppe zunächst die Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Butter in einem großen Kochtopf auslassen und darin die Zwiebeln 15 bis 20 Min. gardünsten bis sie eine goldbraune Farbe haben.

Dann Mehl darüber stäuben und ebenfalls braun werden lassen. Die klare Suppe dazugeben, 15 Minuten auf kleiner Flamme sieden lassen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Wer mag, kann zum Ende der Kochzeit noch Madeira dazugeben.

Sämiger wird die Suppe, wenn man sie mit Eidotter legiert: Hierfür gibt man einen Schöpfer Suppe in eine ausreichend große Schüssel und rührt in die nicht mehr kochende Flüssigkeit die Dotter hinein.

Anschließend gibt man diese Mischung in die nicht mehr kochende Suppe (kocht die Suppe, würden die Eidotter gerinnen).

Das Backrohr auf 150 Grad vorheizen und die Weißbrotscheiben rösten bis sie leicht gebräunt sind. In vorgewärmte Suppentassen zuerst die Suppe einfüllen und obenauf die gerösteten Brotscheiben und darauf den geriebenen Käse streuen.

Im Rohr goldbraun überbacken und die Original französische Zwiebelsuppe auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tipp

Wussten Sie, dass das klassische Geschirr für die Original französische Zwiebelsuppe die sogenannte Löwenkopftasse "Tête de Lion" ist?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Original französische Zwiebelsuppe

  1. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 18.01.2015 um 18:09 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 28.12.2014 um 16:23 Uhr

    Die findet immer Anklang.

    Antworten
  3. fini08
    fini08 kommentierte am 28.12.2013 um 20:25 Uhr

    Super Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche